Archiv der Kategorie: Hotel Consulting

Spatenstich für FLARE of Frankfurt

Viel Prominenz fand sich am 06. Juli 2016 zum Spatenstich für das Projekt Flare of Frankfurt auf dem ehemaligen Areal der Frankfurter Rundschau ein, die Fertigstellung ist für Ende 2018 geplant. Die Strabag Real Estate GmbH und die RFR Holding GmbH realisieren diese vom bekannten Architekten Hadi Teherani entworfene Immobilie mit rd. 24.500 m2 Raum für ein Boardinghaus, Hotel-, Gastronomie-, Wohn- und Einzelhandelsflächen an der Großen Eschenheimer Straße, Ecke Stiftstraße. Für die mischgenutzte Immobilie wurden auch Hotel-Mietverträge mit dem Franchisenehmer SV Hotel für zwei Marriott-Brands abgeschlossen: für ein Lifestyle-Economy-Hotel ‚Moxy‘ und ein Boardinghaus ‚Residence Inn by Marriott‘.

So waren neben den Geschäftsführern der beiden Kooperationspartner STRABAG Real Estate (SRE) und RFR Holding (RFR), Thomas Hohwieler und Dr. Alexander Koblischek, unter anderem der Architekt Hadi Teherani, Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel, sowie Markus Lehnert, Regional Vice President, International Hotel Development Marriott International anwesend.

IMG_1899

Die Schollen Hotelentwicklung GmbH hat bei diesem Hotelprojekt die Strabag Real Estate bei hotelspezifischen Themenstellungen beratend begleitet, eine Machbarkeitsstudie erstellt und die Betreiberfindung unterstützt.

Weiterlesen

TOP 15 Städte NRW – Gesamtjahr 2015

Betrachtet man die Übernachtungszahlen der 15 bevölkerungsreichsten Städte in Nordrhein Westfalen im  Jahr 2015, so stellt sich zunächst ein etwas differenzierteres Bild dar: 10 der 15 Städte konnten ein Übernachtungsplus im Vergleich zum Vorjahr verbuchen, während 5 Städte mit einem Rückgang der Übernachtungen zu kämpfen haben. So weist die Landeshauptstadt Düsseldorf einen Rückgang der Übernachtungen in Höhe von 2,0% (-88.591 Übernachtungen) aus, während der rheinische Rivale Köln 247.905 Übernachtungen mehr (+4,3%) verbuchen konnte. Hier zeigen sich der Einfluss des Messekalenders auf die beiden Metropolen und die damit verbundene volatile Entwicklung im Jahresverlauf..

Übernachtungen Gesamtjahr 2015 – Top 15 Städte NRW

Top 15 NRW 2015Quelle: Schollen Hotelentwicklung GmbH nach Zahlen des it.nrw

Weiterlesen

TOP 15 Städte NRW – 1. Hj. 2015

Betrachtet man die Übernachtungszahlen der 15 bevölkerungsreichsten Städte in Nordrhein-Westfalen für das erste Halbjahr 2015, so stellt sich zunächst ein etwas differenzierteres Bild dar: 8 der 15 Städte konnten ein Übernachtungsplus im Vergleich zum Vorjahr verbuchen, während 7 Städte mit einem Rückgang der Übernachtungen zu kämpfen haben. So weist die Landeshauptstadt Düsseldorf z.B. einen Rückgang der Übernachtungen in Höhe von 1,9% (-41.784 Übernachtungen) aus, während der rheinische Rivale Köln 218.152 Übernachtungen mehr (+8,2%) verbuchen konnte. Hier zeigen sich der Einfluss des Messekalenders auf die beiden Metropolen und die damit verbundene volatile Entwicklung im Jahresverlauf.

Übernachtungen 1. Hj. 2015 – Top 15 Städte NRW

Top 15 Städe NRW 1.HJ.15Quelle: it.nrw

Weiterlesen

Top 15 Städte NRW – Übernachtungen 1. Hj. 2014

Mit der Entwicklung der touristischen Nachfrage im ersten Halbjahr 2014 können die 15 größten Städte in Nordrhein-Westfalen sehr zufrieden sein. Mit Ausnahme der Stadt Münster, wo ein leichtes Minus zu Buche steht, konnte die Zahl der Übernachtungen in allen Städten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert werden, teilweise deutlich.

Übernachtungen 1. Hj. 2014 – Top 15 Städte NRW

Top 15, 1.Hj. 2014Quelle: it.nrw

Weiterlesen

Nachfolgeregelung in der Hotellerie

Auf Deutschlands Privat-Hoteliers rollt der Generationswechsel zu: Tausende Familienunternehmen stehen vor der Nachfolgefrage. Ein Überblick über typische Probleme, klassische Fehler und den besten Weg zur Betriebsübergabe, der drei bis fünf Jahre dauern kann.

Sie gelten immer noch als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft: die vielen kleinen und mittelständischen Betriebe, die ganz überwiegend noch inhabergeführt über Generationen hinweg Erfolgsgeschichte schreiben. In der Hotellerie ist das nicht anders: Zwar nimmt der Filialisierungsgrad stetig zu, doch in den meisten Destinationen sind die Privatbetriebe immer noch in der Überzahl. Typisch für sie ist die familiäre Struktur und der kleinbetriebliche Charakter. In etablierten Häusern und solchen, die sich Kooperationen, Franchisekonzepten oder Reservierungssystemen angeschlossen haben, trifft man unter ähnlichen Voraussetzungen meist schon auf eine mittelständische Prägung. Was alle diese Privatunternehmen verbindet und sie von den großen Hotelkonzernen unterscheidet: Sie werden sich in den nächsten Jahren gehäuft mit dem existenziellen Problem der Betriebsnachfolge beschäftigen müssen.

Weiterlesen

Markenhotellerie in NRW

Der Blick auf immer mehr Schilder mit den Namen und Labels bekannter Branchengrößen lässt es vermuten: Im deutschen Beherbergungsgewerbe ist die Markenhotellerie auf dem Vormarsch. Die Schollen Hotelentwicklung hat jetzt überprüft, wie weit dieser Strukturwandel in Nordrhein-Westfalen bereits fortgeschritten ist. Dazu wurden alle Beherbergungsbetriebe mit zehn oder mehr Zimmern in den 15 größten Städten des bevölkerungsreichsten Bundeslandes recherchiert und der Marken- bzw. Privathotellerie zugeordnet. Betriebe, die einer Hotelkooperation angehören, wurde dabei der Markenhotellerie zugeschlagen. Die Ergebnisse dokumentierten den Zimmeranteil und damit die Marktdurchdringung der Markenhotellerie.

TOP 15 Städte NRW

Grafik_Kettenhotelerie_NRW

Weiterlesen

Grundsteinlegung Upper West Berlin

Rund ein Jahr nach Baubeginn wurde am 25.06.2014 der Grundstein für den 118 m hohen Upper West Turm am Berliner Breidscheidplatz gelegt. Das vom STRABAG – Konzern entwickelte Büro- und Geschäftshaus mit einem Investititionsvolumen von ca. 250 Mio. € verfügt über rd. 53.000 m² vermietbare Fläche und soll 2017 fertig werden.

Motel One belegt als Ankermieter die unteren 18 Etagen des Turms und eröffnet dort das mit 585 Zimmern größte Motel One Deutschlands. Der Vetrag für die ca. 21.000 m² Hotel-Mietfläche wurde über eine Laufzeit von 25 Jahren geschlossen.

Grundsteinlegung_Upper_West_Berlin_Juni2014

Weiterlesen

Neues Courtyard Köln eröffnet

Am 31. März 2014 hat das neue Courtyard by Marriott Köln eröffnet. Das Kölner Haus liegt auf dem ehemaligen Afri-Cola-Gelände an der Turiner Straße in der Nähe des Hauptbahnhofs. Das Hotel mit seinen 236 Zimmer ist das 45. Courtyard-Hotel in Europa und das zweite der neuen Generation, das sich im neuen Look & Feel Design präsentiert.

     

Weiterlesen

Gesprächskreis Immobilienstandort Dortmund 2014

„Welche Chancen und Risiken gibt es für Hotelinvestoren?“ – diese Frage stand im Mittelpunkt des „25. Gesprächskreis Immobilienstandort Dortmund“, der am 20. März 2014 im Konferenzbereich des Flughafens der Ruhrgebietsmetropole zusammenkam.

Die Antworten bekamen rund 60 Zuhörer von Hauptredner Christian Schollen, der  den Hotelmarkt im Revier seit Jahren aktiv begleitet.

Hotelmarkt Dortmund

Weiterlesen