Transaktion

und Vermittlung

Wenn Sie ein Hotel erwerben oder veräußern möchte, sind wir der richtige Partner, um Sie durch Sie durch den gesamten Transaktionsprozess zu begleiten. Auch die Suche nach einem Hotelbetreiber für eine neue Hotelentwicklung oder ein Bestandshotel können Sie bis von der Ansprache bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss vertrauensvoll in unsere Hände legen.

In der Vorbereitungsphase wird der Grundstein für einen reibungslosen Ablauf des Transaktionsprozesses gelegt. Alle relevanten Informationen werden zusammengestellt und aufbereitet, Verkaufsunterlagen erstellt und eine Auswahl möglicher Kaufinteressenten getroffen. Die strategische und praktische Vorbereitung (z. B. Kaufpreisfindung) geschieht in enger Abstimmung mit dem Verkäufer.

In der Vermarktungsphase erfolgt die aktive Ansprache möglicher Kaufinteressenten (i. d. R. sehr diskret „off-market“), das Einholen von Kaufangeboten sowie eine Vorauswahl. In enger Abstimmung mit dem Verkäufer wird dann ein Favorit ausgewählt, der die Möglichkeit erhält, den Kaufgegenstand intensiv zu prüfen (sog. Due Dilligence).

Währen dieser zeitlich limitierten Prüfungsphase werden durch den Käufer wirtschaftliche, technische, juristische und steuerliche Themen geprüft. Parallel oder unmittelbar nach Abschluss der Prüfungsphase wird der Kaufvertrag verhandelt und am Ende unterzeichnet und im Falle eines Asset-Deals notariell beurkundet.

Auch die Teil- oder Komplettbegleitung beim Verkauf von Hotelunternehmen oder Betriebsgesellschaften (sog. „share deals“) gehört zu unseren Kompetenzen, d. h. Käuferakquise und betriebswirtschaftliche, steuerliche und juristische Begleitung der Transaktion.

Für Hotelinvestoren und Finanzierer übernehmen wir im Vorfeld des Erwerbs eines Hotels oder Hotelprojektes die hotelfachliche Ankaufprüfung. Beleuchtet werden die Markt- und Standortbedingungen, die wirtschaftlichen Parameter wie Umsatzerwartung und Miethöhe sowie die Regelungen des Hotelmietvertrages, verbunden mit einer Einschätzung zum Kaufpreis. Auch eine Wertermittlung nach DCF-Verfahren kann Bestandteil einer Ankaufprüfung sein.

Alle oben genannten Leistungen können auch als Second Opinion zur Plausibilisierung bereits vorhandener Gutachten beauftragt werden.

Wir finden den richtigen Hotelbetreiber für Ihr neues Hotelprojekt oder Bestandshotel.

In der Vorbereitungsphase wird der Grundstein für einen reibungslosen Ablauf der Betreibersuche gelegt. Alle relevanten Informationen werden zusammengestellt und aufbereitet, aussagekräftige Unterlagen erstellt und eine Auswahl möglicher Betreiberkandidaten getroffen. Die strategische und praktische Vorbereitung der Betreibersuche geschieht in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber.

In der Vermarktungsphase erfolgt die aktive Ansprache möglicher Hotelbetreiber, das Einholen von Mietangeboten bzw. LOIs. Die Angebote werden entsprechend aufbereitet, d. h. vergleichbar gemacht und eine Vorauswahl getroffen. In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber werden dann max. drei Favoriten ausgewählt, mit denen man in intensive Vorgespräche geht. Diese münden in konkreten Vertragsverhandlungen. Diesen Prozess begleiten wir durchgehend bis hin zu einem erfolgreichen Vertragsabschluss.

Transaktion

und Vermittlung

Wenn Sie ein Hotel erwerben oder veräußern möchte, sind wir der richtige Partner, um Sie durch Sie durch den gesamten Transaktionsprozess zu begleiten. Auch die Suche nach einem Hotelbetreiber für eine neue Hotelentwicklung oder ein Bestandshotel können Sie bis von der Ansprache bis zum erfolgreichen Vertragsabschluss vertrauensvoll in unsere Hände legen.

In der Vorbereitungsphase wird der Grundstein für einen reibungslosen Ablauf des Transaktionsprozesses gelegt. Alle relevanten Informationen werden zusammengestellt und aufbereitet, Verkaufsunterlagen erstellt und eine Auswahl möglicher Kaufinteressenten getroffen. Die strategische und praktische Vorbereitung (z. B. Kaufpreisfindung) geschieht in enger Abstimmung mit dem Verkäufer.

In der Vermarktungsphase erfolgt die aktive Ansprache möglicher Kaufinteressenten (i. d. R. sehr diskret „off-market“), das Einholen von Kaufangeboten sowie eine Vorauswahl. In enger Abstimmung mit dem Verkäufer wird dann ein Favorit ausgewählt, der die Möglichkeit erhält, den Kaufgegenstand intensiv zu prüfen (sog. Due Dilligence).

Währen dieser zeitlich limitierten Prüfungsphase werden durch den Käufer wirtschaftliche, technische, juristische und steuerliche Themen geprüft. Parallel oder unmittelbar nach Abschluss der Prüfungsphase wird der Kaufvertrag verhandelt und am Ende unterzeichnet und im Falle eines Asset-Deals notariell beurkundet.

Auch die Teil- oder Komplettbegleitung beim Verkauf von Hotelunternehmen oder Betriebsgesellschaften (sog. „share deals“) gehört zu unseren Kompetenzen, d. h. Käuferakquise und betriebswirtschaftliche, steuerliche und juristische Begleitung der Transaktion.

Für Hotelinvestoren und Finanzierer übernehmen wir im Vorfeld des Erwerbs eines Hotels oder Hotelprojektes die hotelfachliche Ankaufprüfung. Beleuchtet werden die Markt- und Standortbedingungen, die wirtschaftlichen Parameter wie Umsatzerwartung und Miethöhe sowie die Regelungen des Hotelmietvertrages, verbunden mit einer Einschätzung zum Kaufpreis. Auch eine Wertermittlung nach DCF-Verfahren kann Bestandteil einer Ankaufprüfung sein.

Alle oben genannten Leistungen können auch als Second Opinion zur Plausibilisierung bereits vorhandener Gutachten beauftragt werden.

Wir finden den richtigen Hotelbetreiber für Ihr neues Hotelprojekt oder Bestandshotel.

In der Vorbereitungsphase wird der Grundstein für einen reibungslosen Ablauf der Betreibersuche gelegt. Alle relevanten Informationen werden zusammengestellt und aufbereitet, aussagekräftige Unterlagen erstellt und eine Auswahl möglicher Betreiberkandidaten getroffen. Die strategische und praktische Vorbereitung der Betreibersuche geschieht in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber.

In der Vermarktungsphase erfolgt die aktive Ansprache möglicher Hotelbetreiber, das Einholen von Mietangeboten bzw. LOIs. Die Angebote werden entsprechend aufbereitet, d. h. vergleichbar gemacht und eine Vorauswahl getroffen. In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber werden dann max. drei Favoriten ausgewählt, mit denen man in intensive Vorgespräche geht. Diese münden in konkreten Vertragsverhandlungen. Diesen Prozess begleiten wir durchgehend bis hin zu einem erfolgreichen Vertragsabschluss.

Consulting

Projektentwicklung

Hotel-Projektentwicklungen sind ein komplexer Prozess, dass spezifisches Know-how verlangt. In der Konzept- und Planungsphase werden entscheidende Grundlagen gelegt, die über den späteren Erfolg entscheiden. Gerade in diesen beiden Phasen bieten wir individuell auf das Projekt abgestimmte Unterstützung in Form einer Vielzahl von Leistungsoptionen an.

Sie möchten prüfen lassen, ob ein vorhandenes oder zum Erwerb stehendes Grundstück für eine Hotelnutzung geeignet ist und wenn, für welches Hotelkonzept? Oder es gibt bereits konkrete konzeptionelle Hotelplanungen ggf. bereits mit einem feststehenden Hotelbetreiber?

Wir erstellen Studien als wichtige Entscheidungshilfe für den weiteren Projektverlauf. Dies kann eine vollumfängliche Machbarkeitsstudie mit ausführlicher Wirtschaftlichkeitsrechnung sein, die auch als Grundlage für die Bankenfinanzierung dient. Oder eine Potentialanalyse (Quick Check) mit Umsatzprognose und ggf. Pacht/Mietansatz zur Ersteinschätzung eines Hotelprojektes.

Wir finden den richtigen Hotelbetreiber für Ihr neues Hotelprojekt.In der Vorbereitungsphase wird der Grundstein für einen reibungslosen Ablauf der Betreibersuche gelegt. Alle relevanten Informationen werden zusammengestellt und aufbereitet, aussagekräftige Unterlagen erstellt und eine Auswahl möglicher Betreiberkandidaten getroffen. Die strategische und praktische Vorbereitung der Betreibersuche geschieht in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber.

In der Vermarktungsphase erfolgt die aktive Ansprache möglicher Hotelbetreiber, das Einholen von Mietangeboten bzw. LOIs. Die Angebote werden entsprechend aufbereitet, d. h. vergleichbar gemacht und eine Vorauswahl getroffen. In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber werden dann max. drei Favoriten ausgewählt, mit denen man in intensive Vorgespräche geht. Diese münden in konkreten Vertragsverhandlungen. Diesen Prozess begleiten wir durchgehend bis hin zu einem erfolgreichen Vertragsabschluss.

Wir bieten über Machbarkeitsstudien und Betreibervermittlung hinaus umfangreiche Unterstützung für eine Hotelentwicklung:

  • Unterstützung bei der Auswahl und Sicherung geeigneter Grundstücke für eine Hotelentwicklung
  • Einbindung von hotelerfahrenen Architekten und Planern zur (Entwurfs)Planungs- und Baubegleitung
  • Hotelspezifische Bauherrenvertretung
  • Unterstützung bei Projektsteuerung und –controlling
  • Finanzierungs- und Investitionsberatung
  • Unterstützung bei der Fremdkapitalbeschaffung
  • Unterstützung bei der Suche nach Endinvestoren
  • u.v.m.

Consulting

Bestandsimmobilien / Hotelbetrieb

Dass Hotel gehört als klassische Betreiberimmobilie zu der komplexesten Art der Spezialimmobilien und der Beratungsbedarf ist entsprechend vielfältig. wir beraten Hoteleigentümer in allen Fragen im Zusammenhang mit der Hotelimmobilie sowie Hotelbetreiber, die allgemeinen oder spezifischen Beratungsbedarf haben.

Für eine betriebswirtschaftliche Beratung gibt es viele Anlässe. Oft sollen konkrete Problemfelder angegangen werden, oder es besteht einfach der Wunsch nach mehr Zahlentransparenz/-verständnis und einem besseren Controlling der Zahlen und Abläufe.

  • Status-Quo-Analyse (Kennzahlen, Markt/Wettbewerb, Konzeption)
  • Potential-/Stärken-Schwächen-Analyse
  • Benchmarking
  • Budget- und Liquiditätsplanung
  • Laufendes Controlling der Zahlen
  • u. v. m

Ob bei Hotelerweiterungen, Investitionen in den Bestand oder Expansion, eine gut vorbereitete Bankenfinanzierung erleichtert die Kapitalbeschaffung enorm. Wir als Schollen Hotelberatung unterstützen Sie bei der Kapitalbeschaffung.

  • Vorbereitung und Begleitung der Bankenfinanzierung (Bankenpaket)
  • Budget- und Liquiditätsplanung
  • Fördermittelprüfung/-beschaffung, Prüfung von KfW-Krediten
  • Kooperation mit Steuerberatern/Wirtschaftsprüfern

Hotels sind kapitalintensiv mit hohen Fixkosten (insbes. Personal), so dass steigender Wettbewerbsdruck, Modernisierungsstau, unzureichendes Marketing und Kennzahlencontrolling gerade in schwierigen Marktphasen in eine Krisensituation führen können. Wir helfen Ihnen dabei Probleme zu erkennen, zu lösen und die Liquidität wieder herzustellen. Ziel ist die Stabilisierung des Unternehmens gefolgt von einer zukunftssicheren Ausrichtung.

  • Begleitung der Bankenfinanzierung/Umfinanzierung (Bankenpaket)
  • Analyse der Finanzsituation
  • Budget- und Liquiditätsplanung
  • Fördermittelprüfung/-beschaffung, KfW-Kredite
  • Sanierungsgutachten
  • Turnaround-Beratung, Re-Positionierung
  • Ggf. Interimsmanagement

Das Führen eines Hotelbetriebs wird immer komplexer und eine begleitende Beratung kann hier eine große Unterstützung bieten. Die Ansätze einer solchen strategischen/operativen Beratung können vielfältig sein. Eher allgemein oder sehr problemzentriert, von kurzfristiger Natur oder auf eine langfristige Begleitung ausgerichtet. Sie umfassen sowohl die operative Leitung eines Hotels (Tagesgeschäft) als auch die strategische Ausrichtung und Positionierung, Preisfindung, Kommunikation und das Marketing. Wir Experten der Schollen Hotelberatung stehen dem Hotelier und Hotelmanagement als Impulsgeber, Sparringspartner, Empfehlungsgeber, Mentor und Umsetzungshelfer mit Rat und Tat zur Verfügung.

  • Status-Quo-Analyse
  • Zieldefinition und Strategieaufbau
  • Umsetzung und Controlling
  • Anwendungsfelder sind alle operativen und betriebswirtschaftlichen Bereiche des Hotels

Als Asset Manager agieren wir direkt als Interessensvertreter für den Hoteleigentümer oder werden als externer Berater hinzugezogen, um den Wert der Hotelimmobilie zu optimieren. Dabei gilt es die Eigentümerinteressen abzugleichen hinsichtlich Anlagehorizont, Renditeerwartung und Risikobereitschaft. Unsere Kernaufgabe als Schollen Hotelberatung im Rahmen eines Asset Management Mandates besteht darin, die Immobilie, das Marktumfeld und den Transaktionsmarkt im Blick mzu haben und zu Werterhalt bzw. -steigerung beizutragen. Dabei wird eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Hotelbetreiber gepflegt. Wir beraten somit den Eigentümer in allen Fragen im Zusammenhang mit seiner Hotelimmobilie.

  • Status-Quo-Analyse (Betrieb und Markt)
  • Benchmarking
  • Controlling
  • Vertragsverhandlungen und-abschlüsse
  • Wertsteigerungspotentiale erkennen
  • Optimierung Finanzierungs-/Kapitalstrukturen
  • Begleitung von Transaktionen (An- und Verkauf)

Consulting

Bestandsimmobilien / Hotelbetrieb

Dass Hotel gehört als klassische Betreiberimmobilie zu der komplexesten Art der Spezialimmobilien und der Beratungsbedarf ist entsprechend vielfältig. Wir beraten Hoteleigentümer in allen Fragen im Zusammenhang mit der Hotelimmobilie sowie Hotelbetreiber, die allgemeinen oder spezifischen Beratungsbedarf haben.

Für eine betriebswirtschaftliche Beratung gibt es viele Anlässe. Oft sollen konkrete Problemfelder angegangen werden, oder es besteht einfach der Wunsch nach mehr Zahlentransparenz/-verständnis und einem besseren Controlling der Zahlen und Abläufe.

  • Status-Quo-Analyse (Kennzahlen, Markt/Wettbewerb, Konzeption)
  • Potential-/Stärken-Schwächen-Analyse
  • Benchmarking
  • Budget- und Liquiditätsplanung
  • laufendes Controlling der Zahlen
  • u. v. m

Ob bei Hotelerweiterungen, Investitionen in den Bestand oder Expansion, eine gut vorbereitete Bankenfinanzierung erleichtert die Kapitalbeschaffung enorm. Wir als Schollen Hotelberatung unterstützen Sie bei der Kapitalbeschaffung.

  • Vorbereitung und Begleitung der Bankenfinanzierung (Bankenpaket)
  • Budget- und Liquiditätsplanung
  • Fördermittelprüfung/-beschaffung, Prüfung von KfW-Krediten
  • Kooperation mit Steuerberatern/Wirtschaftsprüfern

Hotels sind kapitalintensiv mit hohen Fixkosten (insbes. Personal), so dass steigender Wettbewerbsdruck, Modernisierungsstau, unzureichendes Marketing und Kennzahlencontrolling gerade in schwierigen Marktphasen in eine Krisensituation führen können. Wir helfen Ihnen dabei Probleme zu erkennen, zu lösen und die Liquidität wieder herzustellen. Ziel ist die Stabilisierung des Unternehmens gefolgt von einer zukunftssicheren Ausrichtung.

  • Begleitung der Bankenfinanzierung/Umfinanzierung (Bankenpaket)
  • Analyse der Finanzsituation
  • Budget- und Liquiditätsplanung
  • Fördermittelprüfung/-beschaffung, KfW-Kredite
  • Sanierungsgutachten
  • Turnaround-Beratung, Re-Positionierung
  • Ggf. Interimsmanagement

Das Führen eines Hotelbetriebs wird immer komplexer und eine begleitende Beratung kann hier eine große Unterstützung bieten. Die Ansätze einer solchen strategischen/operativen Beratung können vielfältig sein. Eher allgemein oder sehr problemzentriert, von kurzfristiger Natur oder auf eine langfristige Begleitung ausgerichtet. Sie umfassen sowohl die operative Leitung eines Hotels (Tagesgeschäft) als auch die strategische Ausrichtung und Positionierung, Preisfindung, Kommunikation und das Marketing. Die Experten der Schollen Hotelberatung stehen dem Hotelier und Hotelmanagement als Impulsgeber, Sparringspartner, Empfehlungsgeber, Mentor und Umsetzungshelfer mit Rat und Tat zur Verfügung.

  • Status-Quo-Analyse
  • Zieldefinition und Strategieaufbau
  • Umsetzung und Controlling
  • Anwendungsfelder sind alle operativen und betriebswirtschaftlichen Bereiche des Hotels

Als Asset Manager agieren wir direkt als Interessensvertreter für den Hoteleigentümer oder werden als externer Berater hinzugezogen, um den Wert der Hotelimmobilie zu optimieren. Dabei gilt es die Eigentümerinteressen abzugleichen hinsichtlich Anlagehorizont, Renditeerwartung und Risikobereitschaft. Die Kernaufgabe der Schollen Hotelberatung im Rahmen eines Asset Management Mandates besteht darin, die Immobilie, das Marktumfeld und den Transaktionsmarkt im Blick mzu haben und zu Werterhalt bzw. -steigerung beizutragen. Dabei wird eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Hotelbetreiber gepflegt. Wir beraten somit den Eigentümer in allen Fragen im Zusammenhang mit seiner Hotelimmobilie.

  • Status-Quo-Analyse (Betrieb und Markt)
  • Benchmarking
  • Controlling
  • Vertragsverhandlungen und-abschlüsse
  • Wertsteigerungspotentiale erkennen
  • Optimierung Finanzierungs-/Kapitalstrukturen
  • Begleitung von Transaktionen (An- und Verkauf)

Consulting

Marktresearch

Wir haben alle Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Hotelmarkt im Blick, verfolgen welche Hotelgesellschaften gerade wo aktiv sind und welche neuen Hotelprojekte geplant sind. Dazu haben wir immer ein Ohr am Hotelinvestmentmarkt, um unsere Transaktionsmandate für den Verkäufer erfolgreich zu gestalten.

Unsere Marktanalysen verhelfen Städte und Kommunen, Banken, Hotelgesellschaften, Projektentwicklern und Investoren zu einem besseren Verständnis von Qualität und Quantität des lokalen/regionalen Hotelmarktes.

  • Welche Strukturen, Potentiale und Herausforderungen sind vorhanden?
  • Gibt es Bedarf nach weiteren Zimmerkapazitäten? Und wenn, in welchen Hotelsegmenten?
  • Welchen Einfluss haben neue Hotelprojekte auf den lokalen Markt und Ihr Hotelprojekt/Bestandshotel?

Bereits seit 2015 erscheint im Zweijahres-Rhythmus der „Hotelmarkt Report NRW – Die Top 15 Städte“. Dort nehmen wir die Marktsituation der 15 wichtigsten Städte in Nordrhein-Westfalen genauer unter die Lupe und bewerten die Städte im sog. Schollen-Ranking.

Für 2022 ist die nächste Ausgabe geplant. Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Den letzten Report aus 2019 können Sie hier zu einem vergünstigten Preis von 49 EUR bestellen.

Bestellformular NRW-Report 2019
Newsletter abbonieren